Home > Lokomotiven > Tram

Tram

"Electrische Straßenbahn Weimar"

Irgendwie sitze ich der Vorstellung auf, dass eine Eisenbahnahnlage auch eine Straßenbahn benötigt. Das macht zwar wenig Sinn und ist auch nicht unbedingt leicht stimmig zu realisieren, aber Kompromisse sind auf meinen Anlagen ohnehin an allen Ecken zu sehen. Mir gefällt das Modell mit den offenen Bühnen einfach sehr gut.

Vorbild

"Die Stadtverwaltung Weimar schloss am 6. Dezember 1897 einen Vertrag mit der Firma Siemens & Halske AG in Berlin ab, in der sich das Elektrizitätsunternehmen verpflichtete, in Weimar eine Straßenbahn und ein E-Werk zu errichten. Nach ihrer Fertigstellung wurde die "Electrische Straßenbahn Weimar" Eigentum der "Siemens" Elektrische Betriebe AG in Berlin. Die erste 3,25 Kilometer lange Straßenbahnlinie wurde am 4. Juni 1899 eröffnet. Sie führte vom Bahnhof Weimar im Norden über die Sophienstraße zur Innenstadt und üer die Belvederer Allee nach Süden bis zum Ausflugslokal Falkenburg, wobei in der Innenstadt zwischen dem Postamt und dem Wielandplatz sowohl über Karlsplatz-Erfurter Tor als auch über Graben-Markt gefahren wurde. Ein Betriebsgleis zweigte am Museum zum Depot am Kirschberg ab." (Quellnachweis: Wikipedia)

Weiter zur >> Mogul.