Home > Lokomotiven > Bernina Oldtimer

RhB BCe4 I Bernina Oldtimer

Historischer Triebwagen

Der Zug wurde von LGB anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Bernina-Linie als einmalige Serie aufgelegt und bei einem spontanen Besuch in der Erlebniswelt in Göppingen geschnappt.

Vorbild

"Die 1908 eröffnete Berninabahn beschaffte bei den Herstellern SIG und Alioth insgesamt 17 Elektrotriebwagen in zwei Serien. Die 13,93 m langen BCe 4/4 der ersten Serie (Nummern 1 bis 14) wiesen 12 Plätze in der zweiten und 31 in der dritten Wagenklasse auf. Bei den 14,66 m langen Triebwagen der zweiten Serie (Nummern 21 bis 23) entfielen sieben Drittklassplätze zugunsten eines Gepäckabteils (in welchem aber sieben Klappsitze vorhanden waren) [..]. Die elektrische Ausrüstung war bei allen Fahrzeugen gleich; sie leisteten 220 kW bei 22 km/h.

Gegenüber den seinerzeit bevorzugten Grün- und Grautönen hoben sie sich mit ihrem gelben Anstrich, schwarz-roter Schattenschrift und auffälligen roten Routentafeln deutlich ab. Weil einige abergläubische Fahrgäste den Wagen 13 mieden, erhielt er im Jahr 1921 die Nummer 15." (Quellnachweis: >> Wikipedia)

Weiter zur >> Allegra.